17. Juli 2018

Gemeinsames Gokart-Fahren mit der Bereitschaft Dorfen

In kleinerer Runde wurde sich getroffen, um gemeinsam ein Rennen gegeneinander zu fahren, dabei sicherten sich die Mitglieder der Bereitschaft Dorfen die Plätze Eins und Zwei, gefolgt von zwei Isenern. Es war eine große Gaudi und würden uns über eine Revanche freuen.

Gokart-Sieger 2018

Gokart-Sieger 2018

12

17. Juli 2018

Volksfest Isen 2018

Vom 27.06 bis 01.07.2018 fand das Isener Volksfest statt auf dem wir, wie jedes Jahr, mit dem Glückshafen vertreten waren.

Als ortsansässiger Verein nahmen wir am Einzug teil und starteten anschließend mit dem Sanitätsdienst.
Von Mittwoch bis Montag waren wir täglich von 14:00 – 23:00 Uhr anwesend.

Wir blicken auf eine ruhige und schöne Zeit zurück mit interessanten Begegnungen und Unterhaltungen.

An dieser Stelle möchten wir dem kath. Burschenverein Burgrain für die Organisation des „Bayrischen Triathlons“, an dem wir ebenfalls mit einem Team teilnahmen und uns den Zweiten Platz sicherten bedanken. War eine schöne Gaudi.

Burschentriathlon

Burschentriathlon

Volksfest Isen 2018-2

 

 

 

 

 

 

 

 

Volksfest Isen 2018-5Volksfest Isen 208

25. Juni 2018

Bereitschaftsausflug

 

aiplspitz#aiplspitz2

Am 10. Juni unternahmen vier Isener Rotkreuzler einen Ausflug auf die Aiplspitz im Mangfallgebirge. Nach teils steilem zweistündigen Aufstieg konnten wir bei herrlichem Wetter die schöne Aussicht vom 1759 Meter hoch gelegenen Gipfel und die anschließende Einkehr genießen. Aufgrund der schönen Erlebnisse waren sich alle einig, einen solchen Ausflug möglichst bald zu wiederholen.

23. Juni 2018

Zweite Kinderstunde am 11.06.2018

NMJB5276

Einem Monat nach unserem Startschuss für eine Kinderstunde fand diesen Montag die zweite statt.
Dieses Mal veranschaulichten wir die Themen „Stabile Seitenlage“ und „Vorstellung des Einsatzfahrzeuges“.
Aufgeteilt in zwei Gruppen übten die Kinder paarweise das Auffinden und die richtige Handhabung bei einem bewusstlosen Menschen und meisterten dies mit Bravour.
In der Kabine des Rettungswagens durften sie alles inspizieren und ausprobieren. Alle Fragen, die im Raum standen wurden beantwortet. Besonders auf die Beatmungseinheit und die Trage wurde genauer eingegangen.
Am 9. Juli findet unsere nächste Stunde statt. Die Uhrzeit bleibt die gleiche und alle von sechs bis zwölf Jahren sind herzlich dazu eingeladen. Bevor wir im August in die verdiente Sommerpause gehen.

 

11. Juni 2018

Spende lut eim R ten Kreuz

spendeblut

#missingtype

 

Mit einer neuen Aktion möchte das Rote Kreuz darauf Aufmerksam machen, dass es immer weniger Blutspender gibt.

Unter dem „Hashtag“ missingtype lassen verschiedene Firmen und Vereine die Buchstaben A, B und 0 in Logos, Schriftzügen und Beiträge weg.
Die Buchstaben stehen für die häufig Benötigten Blutgruppen A, B und Null und sollen das Bewusstsein für die Notwendigkeit einer Blutspende stärken und zu einer Aktiven Blutspende animieren.

Weitere Informationen zu dieser Aktion finden Sie auf der Website       www.missingtype.de

 

9. Juni 2018

VORANKÜNDIGUNG: Nächste Kindergruppenstunde

 Wir haben beschlossen eine weitere Gruppenstunde zu halten und würden uns freuen, wenn auch das nächste mal wieder viele kommen.

 

Das nächste Treffen wird am Montag den 11.06.2018, wieder von 17:30 Uhr – 18:30 Uhr im Freizeitheim Isen, stattfinden.

 

Als kleiner Vorblick für die nächste Gruppenstunde wollen wir gerne unser Einsatzfahrzeug zeigen und die stabile Seitenlage erklären und einüben.

Wir freuen uns schon jetzt auf euer Kommen und wünschen Euch nun schöne Ferien.

 

>>Es ist eine dunkelblaue Kinderjacke liegengeblieben, falls jemand eine vermisst. Die Jacke wird zur nächsten Gruppenstunde mitgenommen. <<

Bild RK 12

31. Mai 2018

Spende für die BRK-Bereitschaft Isen

Spende_Fischer

Spendenübergabe: Josef Keilhacker, Christine Geisenhof, Katharina Fischer, Roman Geisenhof (v.l.)

Anlässlich ihres 80. Geburtstages spendete Frau Katharina Fischer aus Kuglmühle der Bereitschaft Isen 1000 Euro. Sie bat ihre Gäste, auf die Gabe von Geschenken zu verzichten und stellte stattdessen ein Sparschwein zur Verfügung. Anschließend rundete sie den Betrag selbst noch auf.

Das Geld wird für einen dringend benötigten Manschaftstransportwagen als zweites Einsatzfahrzeug Verwendung finden. Wer gerne auch für diesen Zweck spenden möchte, kann sich unter info@brk-isen.de melden.

Im Namen aller Mitglieder bedankte sich eine Abordnung der Bereitschaft Isen herzlichst bei Frau Fischer für die großzügige Spende und durfte diese entgegenehmen.

 

23. Mai 2018

Erste Kindergruppenstunde der Bereitschaft Isen ein wahrer Erfolg !

Am Montag, den 14.05.2018, fand im Freizeitheim Isen die erste Kindergruppenstunde (Alter zwischen 6 und 12 Jahren) der Bereitschaft Isen statt. Mit über 20 Kindern war der Ansturm und die Neugier sehr groß, was die Gruppenleiter Florian Pfisterer und Stephanie Obermaier mit Wohlwollen und großer Freude entgegennahmen.

Die Stunde begann zuerst mit einer kurzen Vorstellungsrunde und einem Kennenlernspiel, um die Gruppendynamik zu stärken und sich besser kennenzulernen. Die Kinder waren mit Spaß und voller Tatendrang dabei, wodurch alle viel zum lachen hatten.

Danach ging es in die erste Rotkreuz-Thematik, in der die Einsatzkleidung und der Notfallrucksack gezeigt und vorgestellt wurde. Dort lauschten die Kinder begeistert und interessiert den Erklärungen der Gruppenleiter und belebten das Ganze mit vielen kunterbunten Fragen rund ums Rote Kreuz. Zudem versuchten Sie sich fleißig miteinzubringen und Ihr eigenes Wissen und ihre Erfahrungen preiszugeben.

Zum Schluss wurde die Stunde mit einer belohnenden Gummibärchenrunde für alle abgeschlossen.

Da die Kinder so begeistert waren, wurde beschlossen eine weitere Kindergruppenstunde im Juni zu halten.
Der nächste Termin wird voraussichtlich am 11.06.2018, wieder um 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr im Freizeitheim Isen, stattfinden.

21. Mai 2018

SEG-Übung „Transport“ in Isen

Am Mittwoch, 16. Mai feierten wir in Isen eine Premiere: Das Konzept der landkreisweiten BRK-SEG-Übung wurde zum ersten mal in Isen umgesetzt!

Neben den Helfern der Bereitschaften Erding und Dorfen waren auch zahlreiche Mitglieder der gastgebenden Bereitschaft Isen zur Stelle. In besonderer Funktion der „Unterstützungsgruppe Sanitätseinsatzleitung“ waren auch drei Helfer der Wasserwacht Erding anwesend. Ein besonderer Dank gebührt Philipp Reinhold, der bereits vor Übungsbeginn mit den Vorbereitungen für den anschließenden Grillabend beschäftigt war und die Helferverpflegung hervorragend umgesetzt hat.

Übungsszenario war ein Schadensfall in Isen mit vielen Verletzten, der die Einrichtung eines Behandlungsplatzes mit anschließendem Abtransport in die Kliniken erforderlich macht. Beübt wurden die Kommunikation und die im Massenanfall Verletzter notwendigen Transportwege. Sowohl Kommunikation als auch Transport und Dokumentation gestalten sich hier wesentlich anders, oft schwieriger als bei kleineren Einsätzen. In der anschließenden Nachbesprechung beim späten Abendessen konstatierten Übungsleitung und -teilnehmer, dass eine so geartete Übung äußerst sinnvoll ist und deshalb wiederholt werden sollte.

SEGUebungTrpEintrf SEGUebungTrpBspr2 SEGUebungTrpBspr SEGUebungTrpFzg SEGUebungTrpGrill

 

21. Mai 2018

Bereitschaftsabend im Mai 2018

Am Montag, 14. Mai fanden sich zum Bereitschaftsabend „Beatmung – Anatomie und Physiologie“ wieder viele interessierte Rotkreuzler im Freizeitheim ein. Den Helfern bot sich nicht nur die Gelegenheit bereits Erlerntes im einleitenden Kurzvortrag zu wiederholen. Am anatomischen Präparat einer Schweinelunge mit Luftröhre und teils angrenzenden Strukturen konnte die Beschaffenheit der Atmungsorgane genauer beobachtet und untersucht werden. Die Demonstration dient nicht nur dazu, das Wissen über im Notfall lebensrettende Maßnahmen zu üben und zu festigen, sondern auch dazu, die Kenntnis über das eigene Equipment und dessen Funktionen zu erweitern. In der Übung werden die Konsequenzen des eigenen Handelns sichtbar, vor allem da, wo Variationen möglich sind. Konkret heißt das, dass so ein Verständnis für Beatmungsfrequenz, -volumen und -drücke geschaffen werden kann. Auch verschiedene anatomische Ansatzpunkte zur Beatmung wurden demonstriert.