13. September 2018

Jugendstunde am 10.09.2018

Am Montag, den 10.09.2018, traf sich unsere Jugendgruppe nach der Sommerpause wieder zur ersten Gruppenstunde. Das Thema war diesmal „Funken mit verschiedenen Übungen“.

Zu Beginn wurden die Analog Funkgeräte angeschaut, zusammengebaut und ausprobiert, bevor zur praktischen Übung ging. Dort wurde die Gruppe in 2 Teams aufgeteilt, welche jeweils einen Turm aus Legosteinen und ein Funkgerät bekamen.

Daraufhin baute eine Gruppe aus den Legosteinen eine andere Figur, die aus verschieden großen Steinen und Farben bestanden. Diese Form musste das eine Team, dem gegnerischen Team per Funkgerät genau beschreiben und nachbauen lassen. Bei Fragen oder Unklarheiten wurden über die Funkgeräte nochmal nachgefragt und kommuniziert.

Am Ende kontrollierten beide Gruppen, ob ihre Kommunikation funktioniert hatte und beide Figuren, in allen Einzelheiten genau gleich waren. Anschließend wurde gewechselt und das gleiche Prozedere ging andersrum.

12. September 2018

Kreative Köpfe beim T-Shirt gestalten

Wir gestalteten zusammen mit den Kindern aus weißen T-Shirts unsere eigenen Gruppen-Shirts.

Ausgestattet mit viel Farbe und Tatendrang ging es dieses Mal bereits um 17:00 Uhr, anstatt um 17:30 Uhr, los.

Die Vorgaben waren, es sollte der persönliche Name und der Gruppenname „Rettungsbären“ auf dem T-Shirt zu finden sein. Auf den meisten Werken war das „Rote Kreuz“ in allen Varianten gestaltet worden, mit Glitzer, mit Sprühfarbe oder andersfarbiger Umrandungen. Während die T-Shirts trockneten, spielten wir im Garten unser Spiel „Tiger, Samurai und Oma“ und anschließend konnten alle ihr Shirt vorsichtig mit nach Hause nehmen.

Für neue Mitglieder oder Kinder, die abwesend waren, werden wir erneut eine gestalterische Stunde planen, damit alle ein eigenes T-Shirt besitzen.

Ein paar Eindrücke unserer Kreativen Köpfe:

Kinder-Shirt 4

Kinder-Shirt 5

Kinder-Shirt 2Kinder-Shirt 3

10. September 2018

Infusionen und Injektionen – Bereitschaftsabend am 10.09.2018

Am Montag, 10. September 2018, trafen sich die Mitglieder der Bereitschaft Isen zum monatlichen Bereitschaftsabend. Zum Thema Infusionen und Injektionen referierte unser Bereitschaftsarzt Johannes Gorkotte. An den kurzen Theorieteil schloss sich das praktische Üben zum Vorbereiten von Infusionen an. Auch das Aufziehen von verschiedenen Medikamenten in eine Spritze wurde geübt. Dabei gilt es unterschiedliche Techniken bei Brech- und Durchstechampullen zu beachten. Auch das Anfertigen einer Infusionslösung aus einer Trockensubstanz/Pulver erfordert besondere Kenntnisse. Ähnlich wichtig wie das passende Lösungsmittel ist auch die Auswahl des richtigen Mittels zum Anfertigen von Verdünnungen. Neben der richtigen Kennzeichnung von Medikamenten wiederholten die Mitglieder auch verschiedene Applikationsweisen.

Bereitschaftsabend 12-09-2018InfusionenInfusionen 2

4. September 2018

Kinderferienprogramm in Isen 2018

Mit Verbänden, Dreieckstüchern, Rettungsdecken starteten Roman Geisenhof, Katharina Sieker, Conny Cronauer und Philipp Huber (alle Bereitschaft Isen) mit den teilnehmenden Kindern das Programm. Es wurden Erste Hilfe Maßnahmen zunächst vorgeführt und anschließend durften alle selbst ran. Stabile Seitenlagen wurden profimäßig ausgeführt, Druckverbände angelegt und Schlingen geformt.

Anschließend wurde ein Fallbeispiel vorgeführt bei dem die Kinder sich einbringen durften. „Person von Baum gefallen“ lautete das Stichwort und die Kinder retteten die Person mit Schaufeltrage und Vakuummatratze, um sie anschließend gemeinsam in den RTW zu verladen.

Kinderübung 1

2. September 2018

Sanitätsdienst auf dem Internationalen Amadeus-Fußball-Turnier in Erding

Am Samstag, den 01.09.2018, fand im städtisches Fußballstadion von Erding das internationale Fußballgauditurnier statt, das über das Unternehmen Amadeus organisiert wurde. Es nahmen 10 Mannschaften teil, die in jeweils 2 Gruppen aufgeteilt wurden. Eine Mannschaft reiste sogar extra aus Irland an um bei diesem Event dabei zu sein. Das Turnier wird jährlich durchgeführt und ist seit vielen Jahren immer wieder ein großer Erfolg. Die Wetterbedingungen waren allerdings bei 12° nicht besonders spielerfreundlich. Zudem regnete es immer wieder und ein kühler Wind verbesserte das Ganze nicht. Was dafür erfreulich war, dass es außer kleinerer Blessuren, keine schwerwiegenden Verletzungen gab und alle Mannschaften sehr fair agierten. Lediglich ein Spieler blieb im Rasen ohne Fremdeinwirkung hängen und musste humpelnd das Feld verlassen. Am Ende des Turniers gab es noch vor der Siegerehrung einige Worte des Veranstalters und des Bürgermeisters.

24. August 2018

IuK-Übung am 20.08.2018 in Isen

Der Isen-Triathlon hinterließ nicht nur Schweißperlen bei den fiktiven Teilnehmern, sondern auch bei den Helfern der Bereitschaft Isen. Dieser für den IuK-Übungsabend (Information und Kommunikation) konstruierte vermeintlich einfache Sanitätsdienst stellte sich als überaus einsatzreich dar. Die Helfer teilten sich in zwei Gruppen auf und beübten sich in zwei Räumen getrennt anhand eines geskripteten Sanitätsdienstes.
Es handelt sich hier um mehr als eine einfache Funkübung: Es gilt das komplexe Geschehen eines einsatzreichen Sanitätsdienstes abzuarbeiten.

IuK-Übung Bild 1 IuK-Übung Bild 2 IuK-Übung Bild 3